Ungarn in seinen schönsten Variationen

Die Puszta

Tanyas in UngarnFür viele ein Inbegriff von Romantik der besonderen Art. Man denkt an Ziehbrunnen in einer weiten, baumlosen Steppe. An Rindern mit langen Hörnern die von Reitern bewacht oder getrieben werden. Aber auch an einen Film, den in Deutschland wohl jeder kennt: "Piroska". Bei einer meiner Reisen quer durch Ungarn, fuhr ich von Kecskemet kommend an einem Ort vorbei, der wie kein anderer Erinnerungen in mir weckte: Hodmezövasarhely !`Aber da fehlte doch noch was ... Kutasipuszta ! Ich fuhr zum Bahnhof und fragte, indem ich auf das Schild Hodmezövasarhely zeigte, " wo Hodmezövasarhely - kutasipuszta". Der Beamte lächelte und fragte : "Piroska?" Da musste ich lachen und dachte, wie viele wohl schon vor mir danach gefragt hatten. Des Rätsels Lösung, den Ort gab es eben nur im Film. Habe das Schild am Bahnhof trotzdem mit meiner Videokamera festgehalten. Puszta, auf ungarisch die Einöde, ist Nostalgie pur. Da gibt es bei Debrecen den "Nationalpark Hortobagy" (sprich Hortobadj, das a wie im Wort Sage). Es ist die bedeutendste Naturregion des Landes und steht mit seinen dreizehn Fischteichen und 68000 ha unter Naturschutz. Seit 1999 von der UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen.

Ein weiterer Nationalpark, 48000 ha groß, ist Kiskunsag/Bugac. Wobei Bugac, der kleinere Teil, 11000 ha Fläche besitzt und von der UNESCO zum Welt-Bioreservat erklärt wurde. Es gibt da Sanddünen - und die Erlenwälder sind von Sandwegen, schmalen Sandstraßen durchzogen. Hier kann man sich leicht verfahren. Habe ich auch getan. Ich folgte laienhaft angebrachten Holztafeln und landete dann bei irgendeiner Csarda, einer Land-Gaststätte, wo mir Gulasch, Kaposzta und allerlei regionale Köstlichkeiten geboten wurden. Ungarische PusztaTanyas gibt es dort überall, das sind Reiterhöfe, da kann man in Schilfdach-Häusern übernachten. Bleibt man dann einige Tage, erlebt man faszinierende Folklore-Programme mit tollkühnen Reitern. Weiterhin sind Kutschfahrten angesagt und reiten kann jeder ausprobieren, der nicht unbedingt vom Pferde fällt.

Geheimtip Puszta:

Empfehlen möchte ich die VARGA TANYA, einen aus vielen Häusern bestehenden Bauerngasthof in Kerekegyhaza. Nicht weit von Kecskemet. Ein idyllisches Feriendomizil mitten im Wald. Auch dorthin führen verwirrende Sandwege. Lassen Sie sich überraschen ! Varga Tanya Tel. 0036/76-371030 und 76-371163. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Man spricht deutsch. Die Hortobagyer Csarda, die größte und berühmteste der Tiefebene, bietet seit mehr als 300 Jahren den Gästen ungarische Spezialitäten in besonderer Atmosphäre. Es werden der Nationale Rinderhirten-Wettbewerb und das Hirtentreffen veranstaltet und dies traditionsmäßig zu Pfingsten. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Tanyas und Bauernhöfe: SOMOGY TANYA E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Fülöphaza bei Kecskemet Hof von Olga Rendek : E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Insider-Tip: Besorgen Sie sich vor Ihrer Abreise die Balaton-Zeitung in Deutschland Erhältlich an Flughafen-und Bahnhofkiosken oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Das Blatt informiert über Wissenswertes für den Urlauber. Im Veranstaltungs-Kalender sind für alle Tage im Monat News zu finden.